Veranstaltung

31.01.2018 bis 31.01.2018

Umgang mit existenzieller Belastung am Lebensende: die Dynamik von Verlustorientierung und Lebensbejahung

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

Kolloquium der Gesundheitswissenschaften und Versorgungsforschung in Leipzig

Dr. Sigrun Vehling, Hamburg, referiert am 31. Januar 2018 um 15 Uhr über den "Umgang mit existenzieller Belastung am Lebensende: die Dynamik von Verlustorientierung und Lebensbejahung".

Im Wintersemester 2017 / 2018 veranstalten die Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, die Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Leipzig und das Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP) der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig ein gemeinsames Forschungskolloquium.
Aktuelle Ergebnisse aus dem Gebiet der Gesundheitswissenschaften und Versorgungsforschung werden vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler und Doktoranden der Forschungseinrichtungen und an die interessierte Fachöffentlichkeit.

Die Veranstaltungen werden mit je drei Punkten für das Fortbildungszertifikat der Sächsischen Landesärztekammer anerkannt.

Organisatorisches

Referenten:

Dr. Sigrun Vehling, Hamburg

Veranstalter:

Veranstalter:
Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public
Health (ISAP) der Medizinischen Fakultät der
Universität Leipzig

Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und
Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig

Abteilung für Medizinische Psychologie und
Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums
Leipzig

Zeit:

31. Januar 2018, 15 Uhr

Ort:

15:00 Uhr im Konferenzraum des
Zentrums für Psychische Gesundheit,
Erdgeschoss (neben Pforte),
Semmelweisstraße 10, Haus 13,
04103 Leipzig

Kontakt

Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP)

Medizinische Fakultät
Universität Leipzig
Ph.-Rosenthal-Str. 55
04103 Leipzig

Zurück zur Übersicht