28.06.2017 bis 28.06.2017 - Wissenschaftliche Fortbildung - Fach- und Laienpublikum

Langlebige – Gesundheit und Teilhabe einer Bevölkerungsgruppe mit Zukunft

Tagung in Berlin

Das Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft der Charité – Universitätsmedizin Berlin lädt am 28. Juni 2017 zur Tagung „Langlebige – Gesundheit und Teilhabe einer Bevölkerungsgruppe mit Zukunft“ nach Berlin ein.

Tagungsflyer_Langlebige_170628.pdf

Der Begriff „Zukunft“ steht nicht nur für die demographische Tatsache der deutlichen Zunahme der Zahl Langlebiger, sondern auch für die Lebensperspektive sehr alter Menschen, verbunden mit einer angemessenen Gesundheit, der Teilhabe am Alltagsleben sowie dem Recht auf die Gestaltung des Lebensendes.
Diese Themen sollen beispielhaft mit Beiträgen aus der Forschung zu Hundertjährigen diskutiert und dabei die Sicht der Versorger, der Angehörigen und der Langlebigen selbst aufgegriffen werden.

Mit einer Ausstellung von Portraits Langlebiger bieten wir Ihnen auch einen künstlerischen Zugang zum Thema.
Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Die Teilnahme ist kostenfrei über eine verbindliche Anmeldung möglich.

Referenten:

Dr. Stefan Blüher, CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft; Geschäftsführer

 

Dieter Castrup, Deutsche Rentenversicherung Knappschaft, Abteilungsleitung Vertrags- und Versorgungsmanagement der KV und PV

 

Dr. Dagmar Dräger, CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Institut für

Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft, Bereichsleitung Alter(n)sforschung

 

Simon Eggert, Zentrum für Qualität in der Pflege, Bereichsleitung Kommunikation und Politik

 

Elke Ferner, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Parlamentarische Staatssekretärin

 

Dr. Paul Gellert, CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Institut für

Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft, Projektleitung Hundertjährigenforschung

 

Rudolf Herweck, Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Beisitzer im BAGSO Vorstand

 

Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey, CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft, Institutsdirektorin

 

Prof. Dr. Ursula Müller-Werdan, CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Leitung der Forschungsgruppe Geriatrie

 

Dr. Ralf Suhr, Zentrum für Qualität in der Pflege, Vorstandsvorsitzender

 

Prof. Dr. Thomas P. Zahn, GeWINO – Gesundheitswissenschaftliches Institut Nordost der AOK Nordost, Geschäftsführer

Veranstalter:

CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Institut für

Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft

Zeit:

28. Juni 2017

10:00 – 16:00 Uhr

Ort:

Bundesministerium für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Glinkastraße 24, 10117 Berlin

Downloads:

Kontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. D. Dräger
dagmar.draeger(at)charite.de
Tel. 030-450 529 193

Organisation:
R. Falinski, Dipl.-Kffr. [FH]
rebecca.falinski(at)charite.de
Tel. 030-450 517 237



zurück zur Übersicht

Kontakt zur BBS-Geschäftsstelle

Rebecca Falinski

t: +49 30 450 517 237

Ariane Funke

t: +49 30 450 517 208

Weitere Veranstaltungen

...finden Sie auf dem Charité Veranstaltungskalender.