21.09.2017 bis 21.09.2017 - Wissenschaftliche Fortbildung - Fach- und Laienpublikum

Info-Tag zum Bundesteilhabegesetz: Das novellierte SGB IX

Der Info-Tag soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den grundlegenden Gesetzesänderungen vertraut machen und sie damit dazu befähigen, die Änderungen und die daraus resultierende Bedeutung für die Rehabilitation einzuordnen, einzuschätzen und für den eigenen Arbeitsbereich zu nutzen.

Ab 1. Januar diesen Jahres ist das Bundesteilhabegesetz in Kraft getreten. Damit einher gehen in insgesamt vier Reformstufen bis 2023 zahlreiche Änderungen in einzelnen Sozialgesetzbüchern. Neben vielfältigen inhaltlichen Neuerungen und Präzisierungen gilt nun außerdem eine aktualisierte Systematik des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX): Teil 1 enthält auch weiterhin das allgemeine Reha- und Teilhaberecht, im neuen Teil 2 wird das bisher im SGB XII geregelte Eingliederungshilferecht geregelt, das Schwerbehindertenrecht ist zukünftig im Teil 3 verortet. Die Neuerungen bedeuten eine große Herausforderung für alle Akteure des Reha-Geschehens.

Geplante Inhalte des Info-Tages:

  • Aufbau und Systematik des neuen SGB IX
  • Reform“stufen“ des Bundesteilhabegesetzes: Überblick über Reihenfolge und Inhalte
  • Neue Ausgestaltung des Zusammenwirkens der Rehabilitationsträger, insbesondere: Bedarfsermittlung, Zuständigkeitsklärung, Teilhabeplanverfahren
  • Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung und Ansprechstellen der Träger
  • Weitere Neuerungen und Weiterentwicklungen: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, z. B. das Budget für Arbeit
  • Die Eingliederungshilfe im SGB IX

Referenten:

Maike Ball

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

 

Irmgard Backes

GKV-Spitzenverband

 

Doris Habekost

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

 

Björn Höltkemeier

Bundesagentur für Arbeit

 

Kathrin Knau

DRV Knappschaft - Bahn - See

 

Dr. Dieter Schartmann

Landschaftsverband Rheinland, Dezernet Soziales

 

Marcus Schian

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

 

Rainer Thimmel

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

 

Gerhard Zorn

LVR-Integrationsamt, Landschaftsverband Rheinland

Veranstalter:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Zeit:

21.09.2017 von 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort:

Hotel Franz

Steeler Straße 261

45138 Essen

Links:

http://www.bar-frankfurt.de/fort-und-weiterbildung/bar-seminare/details/seminar/170217-01/

 

 

Kontakt:

Kerstin Liewald
Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V.
Solmsstraße 18 | 60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 605018-17 | Fax: 069 605018-28
fortbildung@bar-frankfurt.de
www.bar-frankfurt.de



zurück zur Übersicht

Kontakt zur BBS-Geschäftsstelle

Rebecca Falinski

t: +49 30 450 517 237

Ariane Funke

t: +49 30 450 517 208

Weitere Veranstaltungen

...finden Sie auf dem Charité Veranstaltungskalender.