03.05.2017 - Aktuelles aus den Centren

"Richtig rehagieren": Kardiologische Rehabilitation am 28. Juni 2017

Einladung zur BBS-Ringvorlesung

Plakat_BBS-Ringvorlesung_Wegbeschreibung_SoSe2017_neu.pdf

Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute. Nach einem Herzinfarkt oder einer Herzoperation zählt eine Rehabilitationsbehandlung zu den wichtigsten Maßnahmen, um Patienten bei der Rückkehr in den (Berufs-)Alltag zu unterstützen. Während einer Rehabilitation lernen die Betroffenen beispielsweise den Umgang mit kardiovaskulären Risikofaktoren.

Über die kardiologische Rehabilitation wird Prof. Dr. Heinz Völler am Mittwoch, 28. Juni 2017 um 18:00 Uhr bei der BBS-Ringvorlesung „RICHTIG REHAGIEREN – Perspektiven der modernen Rehabilitation“ sprechen. Prof. Dr. Völler ist Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sozialmedizin und Ärztlicher Direktor der Klinik am See in Rüdersdorf sowie Leiter der Professur für Rehabilitationswissenschaften an der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Sekundärprävention bei Koronarer Herzerkrankung, Versorgungsmanagement bei Herzinsuffizienz/Antikoagulation sowie die Untersuchung von Trainingskonzepten nach Klappenkorrektur. Prof. Dr. Völler wird während seiner BBS-Ringvorlesung ausgewählte Forschungsprojekte aus der kardiologischen Rehabilitation vorstellen.

Ausblick: Am Mittwoch, 26. Juli 2017 ab 18:00 Uhr referiert Prof. Dr. Michael Jöbges, Ärztlicher Direktor der Brandenburg Klinik <abbr title="Gesellschaft mit beschränkter Haftung">GmbH</abbr> und Professor für Neurowissenschaften an der Hochschule für Gesundheit Gera, im Rahmen der BBS-Ringvorlesung über neurologische Rehabilitation.

Angesprochen werden sollen Studierende, Wissenschaftler und vor allem sozialmedizinisch interessierte Mediziner. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zertifizierung: Die Teilnahme an der BBS-Ringvorlesung wird als ärztliche Fortbildung der Landesärztekammer Berlin mit 2 Fortbildungspunkten der Kategorie A anerkannt. Bitte Barcode-Aufkleber mitbringen zur Weiterleitung und Registrierung der Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Berlin.

 

Der BBS ist im Sommersemester 2017 mit einer neuen Ringvorlesung gestartet. Unter dem Titel "Richtig Rehagieren" stellen Universitätsprofessoren die Perspektiven der modernen Rehabilitation vor.

Die Veranstaltungen finden statt im:

Rahel Hirsch-Hörsaal| Campus Charité Mitte | Luisenstraße 13 | 10117 Berlin

Downloads:

Kontakt:

Dipl.-Kffr. (FH) Rebecca Falinski

falinski

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Charité - Universitätsmedizin Berlin

CCM: Campus Charité Mitte

Charité Centrum Human- und Gesundheitswissenschaften CC 1

Rehabilitationswissenschaftlicher Verbund BBS

Postadresse:

Luisenstr. 57

10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:

Hufelandweg 3

t: +49 30 450 517 237

f: +49 30 450 517 937

Lageplan

Psychologin (M.Sc., B.Sc.) Ariane Funke

Ariane_Funke_2.jpg

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Charité - Universitätsmedizin Berlin

CCM: Campus Charité Mitte

Charité Centrum Human- und Gesundheitswissenschaften CC 1

Rehabilitationswissenschaftlicher Verbund BBS

Postadresse:

Luisenstr. 57

10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:

Hufelandweg 3

t: +49 30 450 517 208

f: +49 30 450 517 937

Lageplan



zurück zur Übersicht

Kontakt zur BBS-Geschäftsstelle

Rebecca Falinski

t: +49 30 450 517 237

Ariane Funke

t: +49 30 450 517 208

Weitere Nachrichten

...aus der Charité finden Sie im Pressebereich.